Wieder einmal hat mir mein Job eine grosse Überraschung beschert.
Die liebe Britta benötigte neue Fotos ihrer entzückenden Ferienwohnung in Westerland.
Natürlich fährt man nicht für einen Tag quer durch die Republik und deshalb habe ich gleiche eine ganze Woche daraus gemacht ;) In Begleitung einer lieben Freundin hatten wir so, viel Zeit diese bezaubernde Insel zu erkunden. Ich muss gestehen, es war mein erstes Mal am deutschen Meer.
Gott sei Dank war Petrus am ersten Tag bester Laune und wir konnten bei Sonnenschein am Strand flanieren. Klar hatte ich erwartet dass es schön ist in Sylt, wird ja nicht ohne Grund so beliebt sein. Meine Erwartungen wurden aber bei weitem übertroffen und ich habe mich sofort in dieses bezaubernde Fleckchen Erde verknallt. Diese süssen Häuschen mit den Reetdächern, die Dünen und das Meer!!! Ich hätte mir auch keine bessere Jahreszeit vorstellen können, da ich ein grosser Fan der Nebensaison bin, egal wo!
Ein paar Tage später ging es dann, eingepackt wie die Eskimos, bei einer extrem steifen Brise, Regen und rauer See, 10 km am Strand entlang Richtung Sansibar ;) Mein Herz jubilierte!
Klar ist so ein Urlaub in der Karibik super, aber diese raue Naturgewalt liegt mir eindeutig mehr.
Und so bin ich mit tollen Fotos im Gepäck und der Erkenntnis, dass wohl doch ein kleines Nordlicht in mir lodert, glücklich wieder in den sonnigen Süden gedüst!